Bestellungen ab 18 Jahren!
Extraktion 4/5: BHO

Extraktion 4/5: BHO

Um die Jahrtausendwende wurde die BHO-Methode entwickelt. Sie ermöglichte erstmals sehr hohe Wirkstoffkonzentrationen von über 90% im Konzentrat und die Produkte erregten durch sehr gelbes, sehr helles Aussehen viel Aufsehen. Manche BHO-Produkte sind spiegelnd wie Glas, sehr hart und brüchig und von Blasen durchsetzt. Eine Idealvorstellung war geboren, der Anfang einer langen Reise hin zu sauberen und reinen Konzentraten.

Als Lösemittel dienen entweder klassisches Butangas oder auch Dexso. Letzteres Lösemittel, welches ausgesprochen Dimethylether heißt, gilt als absolut ungiftig, nicht krebserregend und wird sogar für medizinische Zwecke eingesetzt! Außerdem hat Dexso den Vorteil, dass es deutlich später als Butangas zur Explosion führt. Butangas hingegen ist zwar gefährlicher im Umgang, weshalb eine Butangas-Extraktion dringend im Freien durchgeführt werden sollte, jedoch steht es auch für hochqualitativeres und terpenreicheres BHO-Extrakt. BHO bedeutet nichts anderes als „Butane Hash Oil“, wobei das mit dem Öl nicht zu wörtlich zu nehmen ist, da es sich bei Cannabis-Extrakten stets um die Wirkstoffe des Harzes handelt.

Wir bieten Glas- und Metall-Extraktoren in verschiedenen Größen an

Doch nicht nur das richtige Lösemittel ist essentiell für die Extraktion mittels BHO-Methode, sondern auch der passende Extraktor. Extraktoren gibt es in allen Größen, die kleinsten gibt es in Form des Honey Bee Extraktors bereits ab 27,00 CHF. Er fasst 3-28 Gramm Blüten- und Blattmaterial. Für größere Vorhaben eignet sich beispielsweise der Candy Extractor 5.0 für 219 CHF, er kann mit bis zu 100 Gramm Material bestückt werden. Habt ihr Lösemittel und Extraktor parat, benötigt ihr lediglich noch ein paar warme Handschuhe und PTFE-Folie. Die Handschuhe sind wichtig, da das Gas beim Entzischen aus der Dose eine enorme Kälte im Zylinder entwickelt und sonst Erfrierungen an den Händen drohen. Die PTFE-Folie (PTFE = Teflon) wird benötigt, um das Extrakt auf einer antihaft-beschichteten Unterlage aufzufangen. Silikon eignet sich dafür nicht, denn es kann giftige Stoffe ins Extrakt lösen, wenn es in Kontakt mit Lösemitteln wie Butangas kommt.

Lagerung und BHO-Einsteiger-Sets

Silikon ist jedoch ein wichtiges Material, wenn es an die Lagerung geht. Davor muss zunächst das Lösemittel aus dem Konzentrat auf der PTFE-Folie ausdampfen, wobei dieser Vorgang mittels einer Vakuumkammer und etwas Wärme beschleunigt werden kann. Ist das Lösemittel ausgedampft, kann das fertige Konzentrat auf die beliebten Oil Slick Pads zur Weiterverarbeitung aufgetragen werden. Gelagert wird das fertige Konzentrat entweder in einem Glas-Tiegelchen oder in Oil-Slick-Containern. RAW bietet auch stilechte Pergamentpapiertaschen zur Lagerung an.

 

Für den komfortablen Einstieg bieten wir dir übrigens mit dem Set für kleine Mengen und dem Set für große Mengen zwei Sets an, bei denen Extraktionsgas, ein Extraktor, ein Spatel zur Weiterverarbeitung, eine Borosilikat-Auffangform, Oil Slick Sheets und Silikon-Aufbewahrungsbehälter in einem Produkt zu dir finden. Das große Set mit zwei Gasflaschen und einem Glasextraktor kostet 105 CHF, das kleine Set gibt es für 65 CHF.

 

Gefahrenhinweise im Umgang mit Lösemitteln

Lösemittel wie Butangas reagieren sehr empfindlich auf Temperaturen. So kann bereits ein Funke in butanhaltiger Luft eine Explosion auslösen. Deshalb raten wir dringend ab, die Extraktion mittels Butan oder Dexso im Innenbereich durchzuführen. BHO-Extraktionen sollten stets im Freien und mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt werden

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Honey Bee Extractor Honey Bee Extractor
CHF 15.90 * CHF 27.00 *
Oil Slick Pad Duo Oil Slick Pad Duo
CHF 13.90 * CHF 18.00 *