Bestellungen ab 18 Jahren!
Extraktion 3/5: Hasch, Haschisch

Extraktion 3/5: Hasch, Haschisch

Cannabis-Konzentrate lassen sich auf viele verschiedene Arten herstellen: Die klassischste Methode ist dabei die Produktion von Haschisch. Für die Haschisch-Produktion werden in der Regel getrocknete Harzköpfe über ein Sieb-Taschen-System von dem Pflanzenmaterial getrennt, an dem sie naturgemäß anhaften – übrig bleiben dabei viele kleine Krümel, die angesprochenen trockenen Harzköpfe. Eine dieser Methoden nennt sich Ice-O-Lator, dabei wird Pflanzenmaterial mittels Wasser und Schleudervorgang durch die Filtertaschen bewegt. Durch die Siebe kommen nur die Harzkristalle, welche die entsprechenden Wirkstoffe wie beispielsweise CBD enthalten.

Man kann das Material zunächst mittels einer groben Siebung extrahieren. Dafür benötigt man die Angabe der Lochgröße, sie beträgt am langen Ende 220 micron (220mc) – das entspricht 0,00022 Millimetern oder 220 Micrometern Lochdurchmesser. Die erste Siebung des Materials bei 220 micron bedingt eine Qualität, welche noch einiges an Pflanzenmaterial enthält. Für höhere Konzentrationen der eigentlichen Harzköpfe im Haschisch geht man noch weiter und siebt das Material aus dem ersten Durchgang noch einmal in engeren Lochgrößen, beispielsweise durch 70 und 38 micron. So erhält man irgendwann zwar wenig, aber dafür sehr gereinigtes und hoch wirksames Material in formidabler Qualität.

Für die Herstellung von Haschisch empfiehlt sich, das zu extrahierende Material vor dem Prozess tiefzukühlen. So brechen die Harzköpfe einfach vom Pflanzenmaterial ab und das Material wird tendenziell reiner. Zur Herstellung von Haschisch bieten wir Sets mit Siebtaschen unterschiedlicher Lochgrößen an, wie dieses mit 220, 70 und 38 micron. Zum pflanzenschonenden Spülen haben wir den Bubbleator im Sortiment, der wie eine Waschmaschine seine Arbeit verrichtet und die Harzköpfe effizient durch einen kräftigen Wasserstrudel und die eingelegten Siebtaschen vom Pflanzenmaterial trennt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel