Bestellungen ab 18 Jahren!
Extraktion 2/5: Lösemittelbasierte Konzentrate, Rosin und Haschisch

Extraktion 2/5: Lösemittelbasierte Konzentrate, Rosin und Haschisch

Es führen viele Wege nach Rom, wenn es um die Extraktion des Cannabis-Harzes geht. Die älteste und traditionellste Methode ist sicherlich das Herstellen von Haschisch. Bei dem auch gerne mit Hasch abgekürzten Konzentrat handelt es sich um ein braun-klebriges Gemisch aus sehr vielen Harzkristallen mit Wirkstoffen und meistens einigen mikroskopisch kleinen Pflanzenteilen. Dieses Konzentrat enthält Wirkstoff-Konzentrationen von 20-90% je nach Qualität – somit schwanken die einzelnen Haschisch- oder Pollinat-Produkte stark und sind in sich wiederum zu unterscheiden. Haschisch wird entweder durch Reiben der Cannabis-Blüten erzeugt (Charras, siehe Nepal und Marokko) oder durch Sieben der Harzkristalle von den Blüten.

Etwa um die Jahrtausendwende hat sich dann die zweite große Extraktionsmethode etabliert, die lösemittelbasierte Extraktion des Harzes der Cannabis-Pflanze. Mittels eines Metall- oder Glas-Zylinders und eines Lösemittels wie Butangas oder Dexso werden die Wirkstoffe der Cannabis-Pflanze herausgelöst. Am unteren Ende solch eines Zylinders für die Extraktion steckt ein Sieb, wodurch das Extrakt mitsamt des noch enthaltenen Lösemittels direkt in einen Auffangbehälter fließt, welcher optimalerweise mit einer antihaftbeschichteten Folie ausgekleidet ist. BHO wird entweder von Fachpersonal im Reinraum hergestellt oder unbedingt im Freien. Dazu später mehr.

Rosin bildet den Abschluss des infernalen Extraktions-Trios. Da bei der Extraktion mithilfe eines Lösemittels wie Butan durch dessen leichte Entzündlichkeit erhöhtes Gefahrenpotential besteht und in der Vergangenheit auch immer wieder Explosionen Folge unvorsichtiger Extraktionsvorgänge waren, hat sich vor nicht einmal fünf Jahren eine ernstzunehmende Konkurrenz-Methode entwickelt: Die Rosin-Technologie. Anstatt auf Lösemittel zu setzen, wird Rosin mittels der drei Komponenten Druck, Temperatur und Zeit hergestellt. Während anfängliche Experimente mit dem Glätteisen durchgeführt wurden, bei uns für 25 CHF erhältlich, hat sich die „solventless“ Szene nach sehr kurzer Zeit bereits mit entsprechend spezialisierten Hitzepressen ausstatten lassen. Unternehmen wie Rosin Tech haben Pressen zum Drücken, zum Drehen oder zum Pumpen entwickelt, welche wir auch bei uns im Shop führen.

In den folgenden Artikeln wollen wir dir gern die einzelnen Arten von Cannabis-Konzentraten vorstellen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rosin Tech Press - BIG Smash Rosin Tech Press - BIG Smash
CHF 819.00 *
Rosin Tech Press - Manual Hydraulic Rosin Tech Press - Manual Hydraulic
CHF 1'799.00 *