Bestellungen ab 18 Jahren!
Extraktion 1/5: Allgemeines

Extraktion 1/5: Allgemeines

Die Extraktion von Cannabis-Konzentraten spielt eine elementare Rolle in der Dabbing-Szene. Denn  Extrakte sind in vielen Ländern eine Rarität und es gibt viele Variablen, die aus guten Blüten schlechtes Konzentrat erzeugen können. Beispielsweise hat der unbekannte Extraktionskünstler hinter einem Produkt vielleicht Lösemittel nicht rückstandslos entfernt. Auch wenn du die Tragweite eines solchen Missstandes im Moment eventuell noch nicht weiter verstehst: Der Extraktionsprozess ist ein Buch mit sieben Siegeln, welches ein hohes Fehlerpotential mitbringt. Da möchte man ungern einem Fremden vertrauen müssen. Um sich selbst bestmögliche Qualität garantieren zu können, greifen viele Dabbing-Liebhaber deshalb kurzerhand selbst zum Extraktor oder der Rosin-Presse. So hat man den gesamten Prozess und damit auch das fertige Cannabis-Extrakt von Anfang an unter Kontrolle und weiß, was drin ist.

Von Anfang an impliziert streng genommen auch den eigenen oder zumindest kontrollierten Anbau der zu verarbeitenden Heilpflanzen. Denn sauber, ökologisch angepflanzte Pflanzen erzeugen die hellsten und damit qualitativ hochwertigsten Konzentrate. Wenn dann noch der Terpengehalt der Pflanzen stimmt, steht einem geschmackvollen Dabbing-Erlebnis nichts mehr im Wege.

Doch zurück zur eigentlichen Extraktion der Konzentrate. Ziel bei jeder Extraktions-Art ist, das in den Trichomen der Cannabis-Pflanzen befindliche Harz vom restlichen Blütenmaterial zu trennen. Denn andere Pflanzenteile außer die kleinen Harzköpfe enthalten keine Wirkstoffe und werden beim Rauchen zu gesundheitlichen Ungunsten des Rezipienten inhaliert. Man versucht also ein Material zu erzeugen, was sehr reichhaltig an Wirkstoffen ist, bspw. CBD. 

Wenn man Cannabis-Blüten mit 0,2% THC und 20% CBD extrahiert, erhält man im besten Fall ein Extrakt mit 99% CBD und maximal 1% THC, was in der Schweiz ein legales Produkt darstellt. Blüten mit mehr als 0,2% THC zu extrahieren, ergibt ein Produkt mit mehr als 1% THC und ist dementsprechend nicht legal. Aus Material mit 0,2% THC und weniger als 20% CBD bekommt man ebenfalls ein Produkt mit mehr als 1% THC, was wiederum illegal in der Schweiz ist. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Rosin Tech Go™ Rosin Tech Go™
CHF 319.00 *
Rosin Tech Press - Smash Rosin Tech Press - Smash
CHF 619.00 *
Rosin Tech Press - BIG Smash Rosin Tech Press - BIG Smash
CHF 819.00 *